Gleitschirm

Home / Sommer / Gleitschirm

Mit der Möglichkeit, den Pian Nara bei 2000m mit dem Sessellift zu erreichen, ist die Region des Nara eine privilegierte Zone um den Gleitschirm-Sport zu treiben. Dank dem einfachen Zugang und der geografischen Position ist der Nara einer der beliebtesten Zielorte für Personen mit dieser Leidenschaft, im Winter wie auch im Sommer.

Für “Nicht-Gliders”, die den Nervenkitzel Paragliding erleben wollen, gibt es die Möglichkeit, zusammen mit TandempilotenAbsolventen Michel Rigozzi (Tel. +41 79 682 9381, E-Mail mrigozzi@gmail.com) und Marzio Ambrosetti zu fliegen (tel. +41 79 644 0138, E-Mail marzioambrosetti@sunrise.ch). Der Flug dauert etwa 20 Minuten vom Pian Nara bei 2000 m bis Pian Castro, mit 1600 m Höhenunterschied; Preis 180. -.

Für den start bei über 2000m, gibt es viele technisch wenig anspruchsvolle Zonen die man einfach erreichen kann, von dem Sessellift wie von der Bassa di Nara, wo der Skilift ankommt. Die Landezonen sind Pian Castro (400) oder Aquila (800). Dank der Ost-Südost Aussetzung, sind die thermischen Konditionen ideal für lange Flüge vor den beeindruckenden Gipfeln der Berggruppe des Rheinwaldhorns und seinem Gletscher. Indem man eine gute Höhe erreicht, kann man dann lange Strecken in Richtung des Lucomagno und in die der Leventina fliege.

Weitere Infos unter: www.dhv.de

FlyTicino von Federico Soldati und Stefano Genazzini, bietet stattdessen thermische Tandemflüge für CHF 200.- ohne zeitliche Einschränkung der Flugdauer (Tel. +41 79 796 76 18, E-mail. info@flyticino.ch, Website: www.flyticino.ch).

parapendio_e

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×